Südwestkirchhof Stahnsdorf
Der Friedhof liegt südwestlich von Berlin, außerhalb der Stadtgrenzen, auf dem Gebiet der brandenburgischen Gemeinde Stahnsdorf und ist mit einer Gesamtfläche von rund 206 Hektar der zehntgrößte Friedhof weltweit sowie nach dem Hauptfriedhof Ohlsdorf in Hamburg Deutschlands zweitgrößter Friedhof. Aufgrund seines Waldcharakters sowie der Vielzahl historisch wertvoller Grabmäler und anderer Bauwerke steht die Begräbnisstätte in der Brandenburgischen Denkmalliste und stellt eines der wichtigsten Park- und Landschaftsdenkmäler im Berliner Großraum dar.
Die hölzerne Friedhofskapelle nach dem Vorbild norwegischer Stabkirchen wurde 1908 bis 1911 nach Plänen des Kirchenarchitekten Gustav Werner errichtet. Bekanntes Vorbild ist die Kirche Wang im Riesengebirge. Die hölzerne Inneneinrichtung, die sparsame Bemalung, die farbigen Jugendstil-Glasfenster und die wertvolle Orgel von Wilhelm Sauer sind im Originalzustand erhalten.
(Quelle: Wikipedia)
Besuch am 09.02.2020
Berlin-20-02-0045
Berlin-20-02-0046
Berlin-20-02-0047
Berlin-20-02-0048
Berlin-20-02-0022
Berlin-20-02-0023
Berlin-20-02-0024
Berlin-20-02-0025
Berlin-20-02-0026
Berlin-20-02-0027
Berlin-20-02-0028
Berlin-20-02-0029
Berlin-20-02-0030
Berlin-20-02-0031
Berlin-20-02-0032
Berlin-20-02-0033
Berlin-20-02-0034
Berlin-20-02-0035
Berlin-20-02-0036
Berlin-20-02-0037
Berlin-20-02-0038
Berlin-20-02-0039
Berlin-20-02-0040
Berlin-20-02-0041
Berlin-20-02-0042
Berlin-20-02-0043
Berlin-20-02-0044