Heidelberger Schloss
Das Heidelberger Schloss ist eine der berühmtesten Ruinen Deutschlands und das Wahrzeichen der Stadt Heidelberg. Bis zu seiner Zerstörung im Pfälzischen Erbfolgekrieg war es die Residenz der Kurfürsten von der Pfalz. Seit den Zerstörungen durch die Soldaten Ludwigs XIV. 1689 und der Sprengung durch französische Pioniere am 6. September 1693 wurde das Heidelberger Schloss nur teilweise restauriert. Nachdem am 24. Juni 1764 Blitze die teilweise renovierte Anlage in Brand gesetzt hatten, wurde die Wiederherstellung aufgegeben. Die Schlossruine aus rotem Neckartäler Sandstein erhebt sich 80 Meter über dem Talgrund am Nordhang des Königstuhls und dominiert von dort das Bild der Altstadt. Der Ottheinrichsbau, einer der Palastbauten des Schlosses, zählt zu den bedeutendsten Bauwerken des deutschen Manierismus. In der kulturgeschichtlichen Epoche der Romantik wurde die Schlossruine zu einem Inbegriff einer vergangenen und bewundernswerten Epoche stilisiert. Es zählt heute zu den meistbesuchten touristischen Sehenswürdigkeiten Europas.
(Quelle: Wikipedia)
Besuch am 26.12.2019
heidelberg-19-0010
heidelberg-19-0032
heidelberg-19-0108
heidelberg-19-0109
heidelberg-19-0110
heidelberg-19-0111
heidelberg-19-0112
heidelberg-19-0113
heidelberg-19-0114
heidelberg-19-0115
heidelberg-19-0116
heidelberg-19-0117
heidelberg-19-0118
heidelberg-19-0119
heidelberg-19-0120
heidelberg-19-0121
heidelberg-19-0122
heidelberg-19-0123
heidelberg-19-0124
heidelberg-19-0125
heidelberg-19-0126
heidelberg-19-0127
heidelberg-19-0128
heidelberg-19-0129
heidelberg-19-0130
heidelberg-19-0131
heidelberg-19-0132
heidelberg-19-0133
heidelberg-19-0134
heidelberg-19-0135
heidelberg-19-0136
heidelberg-19-0137
heidelberg-19-0138
heidelberg-19-0139
heidelberg-19-0140
heidelberg-19-0141
heidelberg-19-0142
heidelberg-19-0143
heidelberg-19-0144
heidelberg-19-0145
heidelberg-19-0146
heidelberg-19-0147
heidelberg-19-0148
heidelberg-19-0149
heidelberg-19-0150
heidelberg-19-0151
heidelberg-19-0152
heidelberg-19-0153
heidelberg-19-0154
heidelberg-19-0155
heidelberg-19-0156
heidelberg-19-0164
heidelberg-19-0158
heidelberg-19-0159
heidelberg-19-0160
heidelberg-19-0161
heidelberg-19-0162
heidelberg-19-0163
heidelberg-19-0165
heidelberg-19-0166
heidelberg-19-0167
heidelberg-19-0168
heidelberg-19-0169
heidelberg-19-0170
heidelberg-19-0171
heidelberg-19-0172
heidelberg-19-0173
heidelberg-19-0174
heidelberg-19-0175
heidelberg-19-0176
heidelberg-19-0177
heidelberg-19-0178
heidelberg-19-0237
heidelberg-19-0238
heidelberg-19-0235
heidelberg-19-0236
heidelberg-19-0239
heidelberg-19-0240
heidelberg-19-0241
heidelberg-19-0242
heidelberg-19-0243
heidelberg-19-0244
heidelberg-19-0245
heidelberg-19-0246
heidelberg-19-0247
heidelberg-19-0248
heidelberg-19-0249
heidelberg-19-0250
heidelberg-19-0251
heidelberg-19-0252
heidelberg-19-0253
heidelberg-19-0254
heidelberg-19-0255
heidelberg-19-0256
heidelberg-19-0257
heidelberg-19-0258
heidelberg-19-0259
heidelberg-19-0260
heidelberg-19-0261
heidelberg-19-0262
heidelberg-19-0263
heidelberg-19-0264
heidelberg-19-0265
heidelberg-19-0266