Brandenburger Tor Berlin
Das Brandenburger Tor in Berlin ist ein frühklassizistisches Triumphtor, das an der Westflanke des quadratischen Pariser Platzes im Berliner Ortsteil Mitte steht. Es wurde als Abschluss der zentralen Prachtstraße der Dorotheenstadt, des Boulevards Unter den Linden, in den Jahren von 1789 bis 1793 auf Anweisung des preußischen Königs Friedrich Wilhelm II. nach Entwürfen von Carl Gotthard Langhans errichtet. Die das Tor krönende Skulptur der Quadriga ist ein Werk nach dem Entwurf des Bildhauers Johann Gottfried Schadow. Westlich des Brandenburger Tores befinden sich die ausgedehnten Grünflächen des Großen Tiergartens, die in gradliniger Verlängerung der Straße Unter den Linden von der Straße des 17. Juni durchquert werden. Die Platzfläche unmittelbar westlich des Tores trägt den Namen Platz des 18. März.
(Quelle: Wikipedia)
Besuch am 13.02.2019
berlin-02-2019-0061
berlin-02-2019-0062
berlin-02-2019-0063
berlin-02-2019-0064
berlin-02-2019-0065
berlin-02-2019-0066
berlin-02-2019-0067
berlin-02-2019-0068
berlin-0017
Bild vom 12.11.2012
berlin-0018
Bild vom 12.11.2012
berlin-0022
Bild vom 12.11.2012
berlin-0024
Bild vom 12.11.2012